Der Mann der Rosen

22 Frauen. Eine hübsche Villa. Ein Mann, knackig durchtrainiert und gut aussehend, und ein Strauß voll Rosen. Der Bachelor ist wieder da.

Gestern Abend schaute gefühlt halb Deutschland, inklusive mir, gebannt die erste Folge des neuen Bachelors 2016. Das Objekt der Begierde: Leonhard. Groß, durchtrainiert, braun gebrannt und mit strahlend blaue Augen. Seinen Vorgängern steht er in Sachen Attraktivität in nichts nach. Er ist beruflich erfolgreich und hat eine eigene Firma. Außerdem hat Leonhard ein großes Herz und engagiert sich sozial in einem Verein für Kinder. Er selbst ist auch schon Vater und hat eine kleine Tochter, um die er sich liebevoll kümmert, trotz Trennung von der Kindesmutter. Ein Traummann, wie er im Buche steht. Was will Frau mehr?

In der gestrigen ersten Folge des Bachelors passierte noch nicht so viel. Es war das große Kennenlernen und jeder versuchte sich von seiner besten Seite zu zeigen. So konnte man den Gang von 22 hübschen, schlanken Frauen in adretten Abendkleidern aus dem Auto in die Villa verfolgen. In der Mitte des Weges stand Leonhard, in perfekt sitzendem Anzug und begrüßte jede einzelne Dame höflich und zuvorkommend. Es fanden unterhaltsame Gespräche statt wie „Ich bin so aufgeregt“ – „ja ich auch“ – „wow du siehst toll aus“ oder „du hast so schöne Augen“. Das Bachelor-bingo hat wieder begonnen. Nachdem alle den Weg in die Villa gefunden hatten, ging das Kennenlernen in die 2. Phase. Leonhard wurde von Frau zu Frau weiter gezerrt und in Beschlag genommen. Die Mädels fuhren ihre Krallen aus und der Kampf um den Bachelor hatte nun offiziell begonnen. Schließlich wurden die ersten Rosen verteilt und 5 Frauen mussten die Villa schon wieder verlassen.

Nach der ersten Folge bin ich noch nicht ganz begeistert vom neuen Bachelor. Klar Leonhard sieht gut aus, keine Frage. Aber er ist auch irgendwie aalglatt – nett, höflich, zuvorkommend,  charakterlich dagegen nur schwer einschätzbar. Ohne Ecken und Kanten. Auch wenn ein kleiner Sprachfehler den Adonis wieder etwas menschlicher macht. Mal sehen, ob sich meine Meinung noch ändert. Nichtsdestotrotz werde ich die nächsten Wochen wieder mitfiebern, wer die begehrten Einzeldates bekommt, wer mit Leonhard knutscht und natürlich wer am Schluss die letzte Rose bekommt.

Schon komisch, dass wir Jahr für Jahr den Versuch eines Mannes mitverfolgen, seine Traumfrau zu finden, und eigentlich schon vorher wissen, dass die Sache zum Scheitern verurteilt ist. Denn bis jetzt hat noch keine Beziehung des Bachelorpaars länger als ein paar Wochen gehalten. Der Bachelor war schon vor der Ausstrahlung der Staffel, wieder das, was er auch schon davor war: ein Junggeselle. Was also fasziniert uns also so an diesem TV-Format, dass wir RTL schon zum 6. Mal die Quoten erfüllen?
Es ist wohl die Mischung aus Sensationslust, Unterhaltsamkeit und vielleicht auch ein bisschen Neid. Wenn mich jemand fragen würde, wieso ich den Bachelor schaue, würde ich sagen „es ist halt unterhaltsam“. Einer Horde Frauen zuzuschauen, wie sie sich gegenseitig anzicken und Intrigen planen, um das Objekt der Begierde zu bekommen, ist schon eine ganz interessante Abendbeschäftigung. Wenn dann noch etwas Romantik dazu kommt und die Favoritin endlich ein Traumdate mit dem Bachelor erlebt, lässt das einen mitfiebern wie bei einer guten Serie. Gossip Girl spielt mit ähnlichen Themen. Außerdem: wer würde nicht gerne Anstelle eines der Mädchen sein, die ein Candlelightdinner mit einem gutaussehenden Mann an einem paradiesischen Ort haben dürfen?
Okay, sofort tauschen möchte ich nicht. Die Kameras müssten weg, ebenso wie der Regisseur und natürlich auch die anderen Mitstreiterinnen. Aber gegen ein Dreamdate mit einem tollen Mann auf einer kleinen einsamen Insel, mit weißem Sandstrand und türkisblauen Wasser, dagegen hätte ich nichts einzuwenden. Bis es soweit ist, werde ich mir mal weiter den Bachelor anschauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Mann der Rosen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s