Zucchini-Karotten-Waffeln

Hallo ihr Lieben! Na, hattet ihr schöne Osterfeiertage? Wart in der Messe, habt beim Osterbrunch lecker geschlemmt und wart auf Hasenjagd? Der Wettergott war ja leider nicht gerade in Bestform, aber man konnte zumindest meist trocken die Eier und Schokohasen mit nach Hause bringen!
Um nach der ganzen Schlemmerei auch in Form zu bleiben, möchte ich euch heute ein lecker-leichtes Rezept vorstellen, das farblich auch perfekt in den Frühling passt: Gemüsepfannkuchen! Aber nicht langweilig in der Pfanne, wie man das normalerweise macht. Stattdessen habe ich mein Waffeleisen mal wieder aus dem Schrank gekramt! Leicht eingestaubt, aber noch voll funktionstüchtig, war es bereit mir gute Dienste zu leisten.

IMG_1936

Pfannkuchen sind ein Gericht, das es öfter mal bei mir Zuhause gibt. Es ist einfach und schnell zuzubereiten und die Zutaten hat man meist auch alle in der Küche. Als Beilage gibt es bei mir meistens Gemüse wie Spargel, Zucchini oder Pilze in einer leckeren Soße. Das Gemüse IM Teig zu verarbeiten, das habe ich bisher noch nie ausprobiert. Aber es gibt ja für alles ein erstes Mal!

Also wurden fix eine Karotte und eine Zucchini fein gerieben und unter den normalen Pfannkuchenteig gemischt. Anschließend etwas Teig für circa 3 Minuten im Waffeleisen ausbacken und fertig waren die leckeren Gemüsepfannkuchen im Waffelgewand!
Dazu passt super ein frischer Kräuterquark, aber auch süße Toppings sind kein Problem. Denn Zucchini und Karotte sind zwar vorhanden und verleihen den Waffeln einen frischen und gesunden Geschmack, aber sind nicht zu gemüsig- dominant um nicht auch ein Waffeldessert daraus zu machen. Ich habe mir ein Apfel-Mango-Mus dazu gegönnt und ich bin absolut verliebt in dieses Zeug! Wer auf Mango steht, dem kann ich dieses Fruchtmus nur empfehlen und im Gegensatz zu Nutella, schlägt es so gut wie nicht ins Gewicht.

IMG_1943

Das Gemüse-Pfannkuchen-Waffelrezept

Pro Person:

1 Ei
125 g Mehl
300 ml Flüssigkeit ( 200ml Milch & 100ml Wasser)
etwas Salz
kleine Karotte
kleine Zucchini

Zuallererst das Gemüse mit einer Raspel fein reiben. Aus den restlichen Zutaten einen glatten Teig rühren und das geraspelte Gemüse unterheben. Nun den Teig, etwa 3 Esslöffel pro Waffel, im Waffeleisen ausbacken und mit beispielsweise Kräuterquark genießen. Für mehrere Personen, das Rezept einfach vervielfachen!

IMG_1934

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Falls ihr einen Tipp für andere Gemüse-Pfannkuchen-Kombination habt, lasst mir gerne ein Kommentar da! :)

Advertisements

2 Gedanken zu “Zucchini-Karotten-Waffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s