Hike to Joffre Lake

Lake Louise ist jedem ein Begriff – jedem, der schonmal in Kanada war, vorhat dorthin zu gehen oder sich auch nur ein bisschen mit diesem Land beschäftigt hat. Gelegen in den Rocky Mountains, zieht der See mit seinem kristallklarem und unglaublich türkisfarbenen Wasser tausende von Touristen an. Selbst dann, wenn er komplett zugefroren ist, was tatsächlich größtenteils des Jahres der Fall ist. Weiterlesen

Advertisements

Nur ich und mein Backpack

IMG_1766 (1)

Wie du reist alleine? So ganz alleine? Wow, bist du mutig!

So oder so ähnlich klangen die meisten Reaktionen meiner Freunde und Bekannten, als ich ihnen erzählte, dass ich ganz alleine für 3 Wochen nach Thailand verreisen würde.
Ja! antwortete ich dann immer selbstbewusst. Dabei war ich mir insgeheim nicht ganz so sicher. Vielleicht war es mutig. Vielleicht war es auch einfach nur naiv. Doch ein Zurück gab es nicht. Der Flug war gebucht, Sonnencreme gekauft und die Vorfreude nicht mehr zu bremsen. Weiterlesen

Bangkok Travel Guide

Bangkok. Eine Metropole mit über 6 Millionen Einwohnern und Thailands größte Stadt. Eine Stadt mit 2 Gesichtern. Einerseits so unglaublich laut, hektisch und dreckig – andererseits so wunderschön und unglaublich leise, wenn man durch eine der zahlreichen Tempelanlagen inmitten der City schlendert. Obwohl ich mehr als 1 Woche in dieser riesigen, facettenreichen Stadt verbracht habe, kann ich sie noch immer nicht ganz einordnen. Weiterlesen

Bis Bald, Canada

Heute ist der 1. Februar 2016. Ein Montag. Nichts besonderes eigentlich, ein Tag wie jeder andere. Nicht für mich. Heute vor genau 2 Jahren ging unser Flieger nach Toronto. Es war der Start unserer großen Reise. Wir waren jung, gerade mal 18 und hatten unser Abi in der Tasche. Ich weiß noch genau, wie wir am Gate in Frankfurt saßen und dachten: Krass, wir tun’s wirklich! Weiterlesen

Kulinarisches Schweden #Teil 2

Glühend rote Buchstaben prangen auf dem Holzschild über dem Eingang. Ein Drachenschiff ziert das Holz. Laternen leuchten mit schummrigen Licht in der Dunkelheit und kreieren zusammen mit den Wikingerflaggen, die links und rechts den Eingang säumen, eine altertümliche und leicht gruselige Stimmung.

Wir laufen durch die engen Gassen der nächtlichen Stockholmer Altstadt und sind nun endlich am Ziel: Die Vikingsbar Aifur. Weiterlesen